Freier Zugang zu Trinkwasser
Kultur / Ausflüge
06.04.2013 iCal
14:00

Die Naturfreunde in Wiesbaden sind im Bündnis mit der Gewerkschaft verdi auf dem Weg zum ersten europäischen Bürgerbegehren.

Keine Privatisierung der Trinkwasserversorgung und einen freien Zugang zu Trinkwasser weltweit, fordern die Naturfreunde in Wiesbaden gemeinsam mit anderen Akteuren. Das gemeinsame Ziel ist europaweit 2 Millionen Unterschriften in 7 EU Staaten zu sammeln. Dies würde alle europäischen Institutionen zwingen, die Privatisierungs-absichten erneut auf die Tagesordnung zu setzen. Damit wollen wir der Proklamation der UNO - Wasser ist ein Menschenrecht - zur Entfaltung verhelfen.

Wasser steckt in Lebensmitteln, Industrieprodukten, Agrarerzeugnissen, selbst der Mensch besteht zum größten Teil aus Wasser. Über das Wesen des Wassers, seine Eigenschaften und vor allem seine Wichtigkeit, wollen wir gemeinsam mit verdi, der evangelischen Kirche und dem Wiesbadener Wasserversorger ein erstes Wiesbadener Trinkwasserforum durchführen. Uns erwarten breite Informationen, eine kleine Ausstellung, kompetente Gesprächspartner und hoffentlich spannende Diskussionen. Wer möchte kann dort auch die gemeinsame Petition unterschreiben.

Beginn: 14.00 Uhr,
Tattersall Wiesbaden, Lehrstraße 13
Info: Arno Enzmann,
 Tel. 0 611 / 89 04 762,
eMail ta9tr9tn9to9t.9te9tn9tz9tm9ta9tn9tn9tØ9tn9ta9tt9tu9tr9tf9tr9te9tu9tn9td9te9t-9ti9tn9t-9tw9ti9te9ts9tb9ta9td9te9tn9t.9td9te9