100 Jahre NaturFreunde in Wiesbaden

Die aus Anlass unseres Jubiläums erstellte Broschüre mit Berichten aus unserer 100 jährigen Geschichte, kann zu einem Abgabepreis von 5,- Euro per Mail (siehe Rubrik Kontakte) bezogen werden oder kann unter Downloads heruntergeladen werden.

Werner Fröb jetzt Ehrenvorsitzender

Werner Fröb – Ehrenvorsitzender – In der Jahreshauptversammlung der NaturFreunde Schierstein am 31. März 2008 gab unser langjähriger 1. Vorsitzender, Werner Fröb, sein Amt ab. Seine Nachfolgerin ist Gabi Reichmann. Werner Fröb war bis dahin 48 Jahre 1....

Zusammenschluss der beiden Ortsgruppen am 8. Mai 2009

Es ist vollbracht:
Am 08.Mai 2009 haben die NaturFreunde der Ortsgruppe Wiesbaden und Schierstein den Zusammenschluss beschlossen.

Neue 1. Vorsitzende der NaturFreunde Schierstein

Gabi Reichmann: Neue 1. Vorsitzende der NaturFreunde Schierstein: Zu meiner Person: Mein Name ist Gabi Reichmann und geboren wurde ich am 28.09.1963 in Herten / Westfalen. Ich bin verheiratet und habe zwei Söhne. Als gelernte Erzieherin arbeite ich bei der Stadt Wiesbaden als stellvertretende...

Finanzkrise - Krisenmanagement und was dann?

Bei der Finanzkrise handelt es sich nicht nur um eine Krise innerhalb des Finanzsystems, sondern um eines Krise des gesamten Systems selbst. Deshalb kam zu solch außerordentlichen Rettungsaktionen und um zu vermeiden, das die Realwirtschaft, die Produktion stark in Mitleidenschaft gezogen...

Nette ist Flusslandschaft des Jahres

Am 22. März ist es wieder soweit. Am Internationalen Tag des Wassers wird die „Landschaft des Jahres“ ernannt. Das 55 Kilometer lange Flüsschen Nette in Rheinland-Pfalz (Quelle bei Lederbach und Hohenleimbach im Landkreis Ahrweiler, Mündung in den Rhein bei Weißenturm im Landkreis Mayen-Koblenz) wird diesen Titel in den Jahren 2008 und 2009 tragen.

Bilder vom Herbstfest der Naturfreunde-Jugend

Usere Kinder- und Jugendgruppe feierte Ihr Herbstfest mit Theater, Musik, Hüpfburg, Kletterturm, Keltern von Apfelsaft, Klimapavillon und und … Hier einige Bilder: . . .

Besuch der senegalesischen Naturfreunde

Vom 13.08. bis 16.08.2008 hatten wir Gelegenheit, unseren senegalesischen Freunden unsere Heimat näher zu bringen. Dieter Suppes, der zusammen mit seiner Frau Marlies und mit Ortrun Schreyer den Besuch vorbereitet hat, berichtet von den einzelnen Tagen:

Unser Spielplatz am Heidehäuschen

An den vergangenen Arbeitstagen nahm unser neuer Spielplatz Gestalt an. Beim Aufbau von Kletterturm, Schaukel, Lehmbackofen und Matschanlage halfen tatkräftig die Eltern unserer Kindergruppen-Kinder.

Jahreshauptversammlung 2008 der OG Wiesbaden

In seinem Bericht für das Geschäftsjahr 2007 der Wiesbadener Naturfreunde hob Vorsitzender Dr. Matthias Kollatz-Ahnen besonders hervor, dass im vergangenen Jahr intensiv an dem Zusammenschluss der Ortsgruppen Wiesbaden und Schierstein gearbeitet wurde. Eine gravierende Zäsur in der Vereinsgeschichte war der Verkauf der Wiesbadener Naturfreundehäuser in Heidenrod - Dickschied im Wispertal.

Kunst zum Anfassen

Die NaturFreunde Wiesbaden e. V. hatten am Samstag, dem 29.03.2008, Blinde und stark Sehbeeinträchtigte vom Blindenbund unter dem Motto „Kunst zum Anfassen“ zu einem Besuch in die Ausstellung „Henry Moore und die Landschaft“ eingeladen.

Unsere Zeit braucht NaturFreunde

Ein Standpunkt von Michael Müller, Bundesvorsitzender der Naturfreunde Deutschlands

Unser Jahrhundert wird ein Jahrhundert der Nachhaltigkeit oder es wird ein Jahrhundert entfesselter Gewalt und verschärfter Verteilungskämpfe.

Mediterranes Kochen

Wir Naturfreunde wandern nicht nur um des Wanderns Willen. Vielmehr beschäftigen wir uns auch mit den Lebensgewohnheiten, den sozialen Verhältnissen und den Kulturen der Menschen. Unter diesem Aspekt hatten die Naturfreunde zu einem Kochkurs mit dem Motto „Mediterranes Kochen“ in die KarL-Gärtner-Schule in Delkenheim eingeladen.

NaturFreunde für Klimaschutz

In einer gut besuchten Veranstaltung der NaturFreunde Deutschlands sprach auf Einladung der Ortsgruppen Wiesbaden und Schierstein im Anny-Lang-Heim der AWO Unter den Eichen am 3. Dezember 2007 der Bundesvorsitzende der NaturFreunde, Michael Müller (Staatssekretär im Bundesumweltministerium) zum Thema „Atomausstieg und Klimaschutz“.

Dalmatien

Dalmatien Bericht über eine NaturFreunde-Wanderreise in Vers-Form Ach, was ist das Leben schick, gibt a Ruh die Politik. Vera legt die Ämter nieder und hat ihre Freiheit wieder, muss nie mehr auf Ferien warten, darf mit ans Meer zu den Kroaten zusammen mit den Freunden fahren, das erste...

Kultur und Wandern im Süden Englands

Ein Bericht: Kultur und Wandern im Süden Englands Die jüngste Reise führte 29 NaturFreundinnen und Naturfreunde nach England. Quartier bezogen wir im Copthorne Hotel London Gatwick, das etwa in der Mitte zwischen London und Brighton liegt. Wir besuchten Ziele in den Grafschaften...

Aus Kultur und Wandern im Elsass wurde ein ‘Marche Gourmand‘

Aus Kultur und Wandern im Elsass wurde ein ‘Marche Gourmand‘ Schon bei der Vorbereitung der Fahrt in den Elsass wurde klar, dass es eine ganz besondere Reise werden wird. Bei der Festlegung der Wanderwege mit dem lokalen Wanderleiter Jean-Marie Heck wurde, ganz nach...

NaturFreunde unterwegs in Schlesien und Böhmen

NaturFreunde unterwegs in Schlesien und Böhmen ein Bericht über unsere jüngste Kultur– und Wanderreise In der Mitte diesen Jahres verbrachten 21 Naturfreundinnen und Naturfreunde neun wunderschöne Tage im südwestlichen Polen und im Riesengebirge. Am Anreisetag fuhren...

Georg Buch Preis

SPD Wiesbaden und Arbeitsgemeinschaft 60 Plus
 verleihen Naturfreunden Georg Buch Preis. Es erklärt sich an der Biografie Georg Buchs warum die SPD Wiesbaden gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft 60 Plus den Georg Buch Preis ins Leben gerufen hat. Wer war Georg Buch? Was hat er getan? Kennt...

Festansprache

Festansprache von Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands anlässlich der Feier zum 100-jährigen Bestehen der NaturFreunde in Wiesbaden: Zunächst einmal gratuliere ich ganz herzlich im Namen des gesamten Bundesverbandes zum 100jährigen Jubiläum...